Volleyball Logo
  Home | Kontakt | Anreise | Impressum
suchen
 
VfL 1860 Logo
 
Galerie   Ok, als erstes gilt es die kleinen grünen Bällchen in die "Waffe" und die Reservepacks zu füllen. Möglichst ohne die Hälfte davon auf den Boden kullern zu lassen.  
 
Anschließend gibt es eine kurze Einführung, damit auch jeder weiß, wann er wo, wen, wie abschießen darf.     Galerie
 
Galerie   Jetzt noch schön warm anziehen und den Kopfschutz aufsetzen. Das sieht doch schon ganz gut aus, Thilo.
 
Ja, und wer ist das? Pascal natürlich, der richtig viel Spaß hatte.     Galerie
 
Galerie   Kurz bevor es auf das Spielfeld gehen kann, muss der Luftdruck der so genannten "Speedster" überprüft werden. Nur so können die kleinen grünen Bällchen dann auch richtig fliegen.
Im Bild: Gebhard.
 
Edgar muss erst einmal über die Funktionsweise des Gerätes philosophieren. Physiker eben.   Galerie
 
Galerie   Erkennt ihr diesen VfLer?
Basti hat sich aber auch optimal "getarnt". Ein klarer Vorteil.  
 
So, dann kann es ja losgehen.   Galerie
 
Galerie   So sieht ein Profi-Paintball-Spielfeld aus. Wir haben lieber auf der Laien-Variante zwischen Holzverhauen und Reifenstapeln gespielt.
 
Da die Jungs nicht wussten, was auf sie zukommt, konnte Stephan auch nicht wissen, dass er mit einer roten Jacke eine laufende Zielscheibe darstellen würde. Stephan hat sich trotz dieses großen Nachteils wacker geschlagen.
  Galerie
 
Galerie   Obwohl man mit einigen blauen Flecken nach Hause geht, können wir das ganze nur weiterempfehlen.
 
Wie ihr an unseren Gesichtern sehen könnt, hatten wir viel Spaß und konnten uns endlich mal wieder so richtig austoben und im Dreck wühlen.     Galerie
 
 
 
Übersicht  |  Diashow
478249
 
 
top  Seitenanfang
drucken  drucken