Volleyball Logo
  Home | Kontakt | Anreise | Impressum
suchen
 
VfL 1860 Logo
Beach News der Saison 2010
 
  01. September 2010  
 
 

Erfolgreiche Hessen bei den Deutschen Beachvolleyball-Seniorenmeisterschaften in Velten (21./22.08.2010)

 
  Als erfolgreichste Teilnehmer der diesjährigen Deutschen Senioren-Meisterschaften im Beachvolleyball kehrten die hessischen Senioren am vergangenen Wochenende aus Velten in Brandenburg zurück. Gleich zwei Goldmedaillen konnten von den hessischen Teams gewonnen werden.
Zum zweiten Mal wurden auf der schönen 15-Felder-Anlage am Bernsteinsee in Velten bei bestem Beachwetter die offiziellen Meisterschaften des Deutschen Volleyballverbandes im Seniorenbereich ausgespielt. Über 90 Beachvolleyball-Teams in fünf verschiedenen Altersklassen spielten über zwei Tage ihre nationalen Meister aus.
Mit den Herren-Teams Raschke/ Weckmann (SG Rodheim/VC Nieder-Roden), Bornemann/Schimanski (Orplid Niddainsel Frankfurt), Rücker/Graubner (TV Waldgirmes) sowie den Damen-Teams Gerlach/Hoppe (Orplid Niddainsel Frankfurt/ VfL Marburg) und Bongers/Bontrup (TG Rüsselsheim) konnten gleich fünf hessische Paarungen mit Medaillen die Heimreise nach Hessen antreten.
In einer hochklassigen Konkurrenz (13 Teams) kämpfte sich das Frauenteam Britta Gerlach/ Pia Hoppe zunächst bis ins Halbfinale und gewann gegen die letztjährigen Meisterinnen aus Berlin sensationell das Halbfinale. Im Finale hatten die Rivalinnen aus Brandenburg vor einer begeisterten Zuschauermenge deutlich das Nachsehen. Der Lohn nach zwei mitreißenden Sätzen mit tollen Angriffs- und Abwehraktionen war der Titel "Deutsche Beachvolleyball-Meisterinnen 2010 Altersklasse Ü43" für Britta Gerlach und Pia Hoppe.
Zu einem rein hessischen Finale kam es überraschend bei den Herren in der höchsten Altersklasse Ü59. In einem großen Teilnehmerfeld mit 13 Mannschaften setzten sich die hessischen Vertreter zunächst in der Gruppenphase, als auch am zweiten Tag in der K.O.-Runde gegen sämtliche Konkurrenz aus den anderen Bundesländern durch, um sich dann im Endspiel gegenüber zu stehen. Mit Klaus-Peter Raschke stand ein Wetterauer Volleyball-Urgestein im Sand, sein Partner Stefan Weckmann kommt vom VC Ober-Roden. Der 60jährige Raschke, noch aktiv als Trainer und Spieler in der Volleyball-Hochburg SG Rodheim traf mit seinem Partner auf das Team Roland Charly Bornemann und Dieter Schimanski vom Frankfurter Club Orplid Niddainsel. In einem jederzeit spannenden Match bezwang schließlich, dank größerer Kraftreserven, das Duo Raschke/ Weckmann das Frankfurter Team mit 2:0 Sätzen. Die Freude über den nicht erwarteten Meistertitel war insbesondere bei dem "alten Fuchs" Raschke überschwänglich.
Das Team Rücker/Graubner aus Waldgirmes scheiterte im Wettbewerb der Senioren Ü53 knapp an den späteren Siegern, konnte sich aber im kleinen Finale eine Bronzemedaille sichern. Bei den Damen Ü49 wurden Bongers/Bontrup von der TG Rüsselsheim Vize-Meister.
Mit einer Medaillensammlung von zwei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille für den Hessischen Volleyballverband im Gepäck machten sich die stolzen und zufriedenen Teilnehmer der Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften der Senioren auf den weiten Heimweg ins Hessenland.
 
 
 
Beach News Bild Beach News Bild
 
 
 
 
  Archiv  
475920
 
 
top  Seitenanfang
drucken  drucken