Volleyball Logo
  Home | Kontakt | Anreise | Impressum
suchen
 
VfL 1860 Logo
Jugend-Berichte
 
  20. September 2014 Björn Erwig  
 
 

VfL-Mädels mit guter Leistung

 
  1.Spieltag U-20 am 20.09.2014
  Am 20.09.2014 trafen sich die weiblichen Jugendmannschaften, um den ersten Spieltag der weiblichen U-20 zu beschreiten. Der VfL Marburg lud als Ausrichter des Turniers in die Richtsberghalle ein. Zu Gast waren die weiblichen Jugend-mannschaften BG Marburg, GSV Gießen und Waldgirmes. In einem Jeder-gegen-Jeden Turniermodus sollte der Sieger des Spieltages ermittelt werden. Im ersten Spiel trafen die Mädels des VfL Marburg auf die weibliche Jugendmannschaft des GSV Gießen. Die VfL-Mädels fanden gut ins Spiel und konnten durch eine konstante Aufschlagqualität und ein konzentriertes Zusammenspiel die Mädels des Gießener SV bezwingen (2:0). Dieses Zusammenspiel wurde im zweiten Spiel gegen Waldgirmes unterbrochen. Durch druckstarke Aufschläge und Angriffe der Mädels aus Waldgirmes, gelang es den VfL Mädels nicht ihr Spiel aufzubauen (0:2). Im letzten Spiel trafen die Mädels auf den Derby-Gegner BG Marburg. In einem engen Duell musste sich die Mannschaft des VfL geschlagen geben. Absprache und fehlende Konzentration in den wichtigen Spielphasen erzeugten ausschlaggebende Eigenfehler auf Seiten des VfL (0:2). Die Bilanz von zwei Niederlagen und einem Sieg am Spieltagesende stellte Trainerin Sarah Klawier zufrieden: "Die Mädels haben zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammengespielt. Ich bin stolz auf meine Mädels. Sie haben gezeigt, was sie aus den letzten Wochen Training mitgenommen haben. Es war toll zu sehen, mit welcher Spielfreude die Mädels Einsatz zeigten. In einem weiteren Schritt gilt es, die besprochenen Fehlerquellen durch gezieltes Training aufzubereiten."
 
 
 
Pressebild Pressebild
Sarah Klawier (Trainerin), Feli Strohbach (Nr. 11), Karen Pflüger (Nr. 10), Marlene Voit (Nr. 12), Charlotte Lange (Nr. 6), Katrin Kahler (Nr. 5),Emily Schädler (Nr. 8) (hinten v.l.) Michelle Rohrer (Nr. 9), Lara Edtmüller (Nr. 13) (vorne v.l.) Ergebnisse 1. Spieltag U-20 weiblich
 
 
 
 
 
  03. Oktober 2013 Annika Christ  
 
 

VfL belegt 2. Platz beim ersten U18-Spieltag (weiblich) in dieser Saison

 
  Durchmarsch bis ins Finale geglückt!
  Beim U18-Turnier am 03.Oktober beim Ausrichter Blau Gelb Marburg präsentierte sich die Mannschft der U18-Mädchen des VFL Marburg als Favorit. Drei Mädels gaben ihr Debut auf dem Spielfeld. Und obwohl die Mannschaft noch nie in dieser Konstellation zusammen gespielt hatte, kamen richtig gute Ergebnisse zustande. In der Gruppe gewann das Team des VFL Marburgs als Gruppenerster gegen Gießen deutlich mit 2:0 und anschließend gegen Löhnberg 2:1. Leider war Butzbach im Finale sehr stark und gewann gegen den VfL mit 2:0. Mit dem souverän erreichten zweiten Platz des Turniers (von 6 Teams) ist die U18 sehr zufrieden. Es ist eine stolze Leistung! Das Statement des Tages einer VFL-Spielerin: "Wir hatten alle eine Menge Spaß und ein spitzen Fanblock, sowie super Trainer, vielen Dank dafür! :)" (Autorin: Annika Christ)
 
 
 
Pressebild Pressebild
Die U18-VfL-Spielerinnen Annika, Leni, Kati, Kathrin, Lara und Clara (von links). Coach: Meggi Nalik (vorne) Die Bank: Nadine, Freddi, Katja, Eugen und Ini (von links)
 
 
 
 
 
  20. September 2013 Feli Strohbach  
 
 

U20 Volleyballerinnen des VfL Marburg starten erfolgreich in die Saison

 
  Das erste u20 Turnier der neuen Saison war aus VfL-Sicht insbesondere für die Mädels ein voller Erfolg. Im Lokalderby gegen BG Marburg konnten die Mädels vom VfL nach drei spannenden Sätzen den Turniersieg nach Hause bringen! Für die Jungs, die das erste Mal an einem Jugendturnier teilnahmen, war das Turnier auch eine super Erfahrung um am Spielbetrieb teilzunehmen. Gegen die Jugend aus Hanau konnte sogar ein knapper 2:1 Sieg eingefahren werden. In den kommenden Wochen wird fleißig trainiert, denn die ersten Saisonspiele der Erwachsenenrunde stehen an, wobei insbesondere in der 4. und 5. Damenmannschaft einige Jugendliche starten!
 
 
 
  Am Sonntag den 15.09.13 versammelten sich der VfL 1860 Marburg, BG Marburg, TSG Lollar und der TV Hartenrod in der KSM Sporthalle, um am ersten Spieltag der weiblichen u20-Meisterschaften gegeneinander anzutreten. Die Mannschaft des VfL Marburg setzte sich aus folgenden neun Spielerinnen zusammen:Katja Over, Clara Dietrich, Emily Schädler, Irina Pommerencke, Lara Edtmüller, Kati Reif, Karen Pflüger, Tanja Hoffmann und Feli Strohbach. Die Mannschaft überzeugte mit starken Aufschlägen und konnte so die ersten beiden Spiele gegen Lollar und Hartenrod relativ deutlich für sich entscheiden. Am Ende des Turniers trafen die zwei stärksten Mannschaften aufeinander, BG Marburg und die VfL-Girls. Sie lieferten sich einen ein spannendes Spiel, welches sich bis zum 3. Satz zog. Schließlich gewann der Vfl Marburg mit einer knappen Führung das Spiel und konnte so am ersten Turniertag die Tabellenführung für sich nach Hause bringen. Das Jugendtrainergespann, bestehend aus Johanna Mau, Eduard Simon, Sarah Klawier, Mareike Müller und Bastian Kohl ist sehr stolz auf seine Schützlinge. Die Mädels, welche aus drei Trainingsgruppen zusammengeführt worden waren, präsentierten sich an diesem Tag geschlossen als Team und bildeten eine harmonisch spielende Einheit. Ein Dank an dieser Stelle geht an die Menschen, die fleißig geholfen haben bei Auf- und Abbau und Durchführung des Turniers und des Schiedsgerichts. (Bericht: Feli Strohbach)
 
 
 
Pressebild
Die u20 Volleyballerinnen des VfL Marburg
 
  Nach zwei Jahren Abstinenz kam es am Sonntag, den 15.09.2013 in der Halle der Kaufmännischen Schulen Marburg zur Rückkehr der männlichen Jugend des VfL Marburg in den aktiven Spielbetrieb. Mit einer neu zusammengewürfelten und sehr jungen Mannschaft traten die Jungs rund um die beiden Trainer Kai Ullrich und Adrian Wroblewski zum ersten Spieltag der Landesliga männliche Jugend u20 an. Sören Flühe, Felix Boßhammer, Mathis Röder, Sarp Can, Patrick Brunen und Tom Krusche ließen sich nicht von den kurzfristigen Absagen zweier weiterer wichtiger Mitspieler nicht beirren und zeigten, welches Potential in ihnen steckt. In den ersten beiden Spielen mussten sie sich trotz guter kämpferischer Leistung den durchschnittlich deutlich älteren Mannschaften des TSV Hilders und SSC Bad Vilbel knapp geschlagen geben. Im dritten Spiel konnte der VfL Marburg noch einmal alle Kräfte mobilisieren und den TG Hanau mit 2:1 besiegen. Mit Aufschlagserien von Sarp Can und Patrick Brunen, sowie druckvollen Angriffen der gesamten Mannschaft konnte sich schlussendlich der vorerst 3. Tabellenplatz gesichert werden. Mit der Unterstützung der fehlenden Spieler und neuen Leistungsträgern darf auf weitere Siege und die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft gehofft werden. Besonderer Dank gilt allen Spielern und Helfern, die den Turniertag fleißig unterstützt und ermöglicht haben. (Bericht: Adrian Wroblewski)
 
 
 
Pressebild
Die u20 Volleyballer des VfL Marburg (von links nach rechts (hinten): Trainer Adrian Wroblewski, Tom Krusche, Sarp Can, Sören Flühe; vorne: Mathis Röder, Patrick Brunen, Felix Boßhammer; es fehlen: Alexander Roling, Lennart Trümper.)
 
 
 
 
  Archiv  
476543
 
 
top  Seitenanfang
drucken  drucken